120 Fragen für dein erstes Date – so lernt ihr euch richtig kennen

Kennst du den Moment, wenn bei eurem ersten Treffen plötzlich eine peinliche Stille entsteht, weil keiner von beiden mehr weiß, was er noch sagen soll? Damit es gar nicht erst so weit kommt, kannst du von nun an von diesen guten und aufregenden 120 Fragen für dein erstes Date profitieren und so euer Gespräch richtig in Gang bringen. Mithilfe dieser Fragen und Tipps fürs Date wirst du am Ende so gut vorbereitet sein, dass du von nun an die perfekten Übergänge für Themen findest und es mit Sicherheit nicht mehr still zwischen euch wird. Und: Es sind Fragen zum Verlieben – beim ersten Date.

Fragen für dein erstes Date: Auf die Location kommt’s an

Welche Fragen sich für dein erstes Date eignen, hängt ganz von der Umgebung ab, in der ihr euch befindet. Seid ihr zum Beispiel im Restaurant, kannst du viele Fragen übers Essen, Geschmäcker oder andere Restaurants stellen. Wenn ihr aber unterwegs seid – etwa auf einem Konzert – dann eignen sich Fragen über Musik, Lieblingskünstler und -songs oder die besten Eventlocations.

Du solltest daher für jede Situation erst einmal abwägen, welche Fragen du beim ersten Date stellst – sonst kannst du schnell etwas verrückt und einschüchternd wirken, wenn du Fragen komplett aus dem nichts holst.

Klassische Fragen zum Einstieg

Um direkt ins Gespräch zu starten, eignet sich leichter Smalltalk. So könnt ihr das Eis zwischen euch brechen und verhindert direkt zu Beginn ein peinliches Schweigen. Solche Fragen kannst du zum Beispiel für dein erstes Date nutzen:

  1. Wie lange hast du her gebraucht?
  2. Bist du gut durchgekommen?
  3. Warst du schon mal hier?
  4. Wie geht’s dir heute so?
  5. Was hast du heute schon so gemacht?
  6. Tolles Wetter! Was unternimmst du normalerweise bei diesem Wetter?
  7. Schicke Schuhe/Tasche/Hose! Wo hast du die denn her?
  8. Willst du was trinken?
  9. Hast du später noch was vor?
  10. Wo hast du geparkt/Wo bist du ausgestiegen?

Natürlich solltest du diese Fragen auch in Maßen einsetzen und sie nur stellen, wenn sie gerade zu der Situation passen. Weiter geht’s dann mit einigen klassischen Fragen, die sich eigentlich für jede Situation eignen. Dafür, dass sie so simpel sind, können sie teilweise aber zu stundenlangen Diskussionen führen. Vor allem aber eignen sie sich immer gut für die Momente, in denen dir auf die Schnelle mal kein neues Thema einfällt:

  1. Was ist deine Lieblingsserie?
  2. Welcher ist dein Lieblingsfilm?
  3. Wer war als Kind dein Idol, wer ist es heute?
  4. Mit welchem Promi würdest du gerne mal einen Tag verbringen?
  5. Was war dein Traumberuf als Kind?
  6. Wie hast du diesen Traum erfüllt/Wieso hast du dir diesen Traum nicht erfüllt?
  7. Welche Musik hörst du so?
  8. Warst du schon mal auf einem Konzert von deinem Lieblingssänger?
  9. Hast du eigentlich Geschwister?
  10. Was machst du so in deiner Freizeit?
SpeedDating XXL Banner

Personenbezogene Fragen für dein erstes Date

Natürlich lässt sich ein komplettes Date nicht nur mit Smalltalk überbrücken. Um sich näher kennenzulernen, müssen daher auch persönliche Fragen gestellt werden. Dazu zählen Fragen zur aktuellen Situation, Lebensumstände, Umfeld oder persönliche Ansichten, wie zum Beispiel:

  1. Wo arbeitest du?
  2. Wie bist du zu diesem Job gekommen?
  3. Gefällt es dir dort?
  4. Wie ist das Verhältnis zu deinen Kollegen?
  5. Hast du Spitznamen? Wenn ja, welche?
  6. Welche drei Dinge machen dich richtig wütend?
  7. Wie warst du in der Schule und was war dein Lieblings-, bzw. Hassfach?
  8. Bei welchem Song kommen Erinnerungen in dir hoch?
  9. Was war dein peinlichster Moment?
  10. Wo und mit wem wohnst du aktuell?
  11. Bist du eher unordentlich oder ordentlich?
  12. Siehst du deine Freunde oft?
  13. Was ist dir bei deinen Freunden besonders wichtig?
  14. Wie würden dich deine Freunde beschreiben?
  15. Was sind die wichtigsten drei Dinge in deinem Leben?
  16. Warst du schon einmal im Krankenhaus? Wenn ja, warum?
  17. Was hältst du von Verschwörungstheorien?
  18. Welche lästige Angewohnheit würdest du gerne loswerden?
  19. Wofür gibst du am meisten Geld aus?
  20. Wie sieht ein typischer Tag bei dir aus?

Leichte Themen für zwischendurch

Zwischendurch eignen sich immer wieder leichte Themen, um eine kleine Pause von den ernsten Themen zu bekommen und die Stimmung wieder etwas zu erleichtern. Diese Fragen für ein erstes Date können auch lustig sein oder sich um Themen wie Urlaub oder Essen drehen. Für mehr Inspiration zum Mitnehmen, schau Dir doch mal den SpeedDating XXL Fragenkalender an. Außerdem kannst du diese Fragen auch für Freunde nutzen:

Zum Thema Urlaub:

  1. Welches Land steht ganz oben auf deiner Bucket List?
  2. In welches Land würdest du immer wieder reisen?
  3. Wohin bist du zuletzt in den Urlaub gefahren?
  4. Lieber all-inclusive und am Pool chillen oder Selbstverpflegung in einer Pension oder beim Camping?
  5. Bist du lieber am Meer oder in den Bergen?
  6. Lieber Städtetrip oder Strandurlaub?
  7. Welchen Urlaubsort kannst du empfehlen?
  8. Stehst du auf klassische Touri-Programme?
  9. Lieber Ballermann oder Cocktailbar?
  10. Dein schlimmstes Urlaubserlebnis?

Zum Thema Essen:

  1. Achtest du auf eine gesunde Ernährung?
  2. Was könntest du jeden Tag essen?
  3. Kochst du gerne selber oder bestellst du lieber was?
  4. Kannst du gut kochen?
  5. Was war das Verrückteste oder Ungewöhnlichste, das du je gegessen hast?
  6. Welche Landesküche isst du am liebsten?
  7. Lieber herzhaftes oder süßes Essen?
  8. Hast du schon mal vegetarisch oder vegan gelebt?
  9. Was ist dein Lieblingsdrink, wenn du unterwegs bist?
  10. Welche Zutat darf auf deiner Pizza niemals fehlen?

Emotionale und persönliche Fragen für dein erstes Date

Wichtig ist es, beim ersten Date auf jeden Fall auf eine persönliche und emotionale Ebene vorzudringen. Nur durch Fragen für dein erstes Date zu Ängsten, Träumen, Familie, Erfahrungen oder Werten könnt ihr euch richtig kennenlernen. Auch philosophische Frage eignen sich zum Kennenlernen. Daher solltest du auf jeden Fall diese Fragen für dein erstes Date nutzen, damit sich dein Gegenüber vielleicht irgendwann in dich verlieben wird:

  1. Wer ist der wichtigste Mensch in deinem Leben?
  2. Wie könnte ich dich immer zum Lachen bringen?
  3. An was denkst du als erstes, wenn du an deine Familie denkst?
  4. Wovor hast du am meisten Angst?
  5. Hast du Angst vor dem Tod?
  6. Welche drei Dinge würdest du mit auf eine einsame Insel nehmen?
  7. Was macht dich richtig traurig?
  8. Und was macht dich richtig glücklich?
  9. Was war das Peinlichste, das du jemals getan hast?
  10. Welche Bedeutung hat Familie für dich?
  11. Gibt es Liebe auf den ersten Blick?
  12. Glaubst du an Gott?
  13. Hast du Erfahrungen mit Übernatürlichem?
  14. Wie ist dein Verhältnis zu deiner Mutter/deinem Vater/deinem Bruder etc.?
  15. Was war bislang die größte Herausforderung in deinem Leben und wie hast du sie bewältigt?
  16. Warst du schon mal in einer richtig gefährlichen Situation?
  17. Hattest du schon mal richtig Glück?
  18. Was ist die schönste Erinnerung an deine Kindheit?
  19. Und was hast du als Kind gesammelt (Sticker, Karten etc.)?
  20. Welche Werte schätzt du an einer Person am meisten?

Und weil persönliche Fragen für dein erstes Date so wichtig sind, kommen hier gleich noch einige mehr:

  1. Wie viele enge Freunde hast du und was sind deine schönsten Erinnerungen mit ihnen?
  2. Wenn du eine Sache an dir verändern könntest, was wär das?
  3. Was magst du besonders an dir?
  4. Wofür bist du am meisten dankbar in deinem Leben?
  5. Was war dein bisher größter Erfolg im Leben?
  6. Welches ist dein großes Ziel in deinem Leben? Was willst du unbedingt erreichen?
  7. Würdest du lieber in die Vergangenheit oder die Zukunft reisen?
  8. Willst du irgendwann heiraten? Wie stellst du dir deine Hochzeit vor?
  9. Möchtest du Kinder? Wenn ja, wie viele wünschst du dir?
  10. Welche Namen würdest du deinem Kind geben, wenn es ein Junge/Mädchen wird?

Intimere Fragen zur Beziehung

Die Fragen für dein erstes Date können, bzw. sollten sich auf jeden Fall auch um Beziehungen drehen. Nur so könnt ihr herausfinden, ob eine Beziehung zwischen euch beiden überhaupt in Frage kommen würden. Solche Fragen kannst du zum Beispiel stellen:

  1. Welche drei Dinge sind dir in einer Beziehung am wichtigsten?
  2. Wärst du bereit, Kompromisse in der Beziehung einzugehen?
  3. Wie stellst du dir deine perfekte Beziehung vor?
  4. Was ist für dich ein absolutes No-Go in der Beziehung?
  5. Stehst du auf Romantik?
  6. Wann wärst du bereit für den ersten Kuss/das erste Mal?
  7. Wie viele Beziehungen hattest du schon?
  8. Wann würdest du deinen Partner deiner Familie vorstellen?
  9. Wie sieht für dich der perfekte Abend/Tag in einer Beziehung aus?
  10. Was wäre ein Trennungsgrund für dich in einer Beziehung?

BUCHTIPP

Es ist auch wichtig, irgendwann intimere Fragen zu stellen, um euer Gespräch auf eine neue Ebene zu bringen:

  1. Wann warst du das letzte Mal richtig verliebt?
  2. Wurdest du schon einmal betrogen?
  3. Wie war dein erster Kuss/dein erstes Mal?
  4. Woran merkst du, dass du verliebt bist?
  5. Bist du bereit, dich wieder zu verlieben?
  6. Wie stehst du zu One-Night-Stands/Freundschaft Plus/Affären/offenen Beziehungen?
  7. Bist du eifersüchtig?
  8. An welchen Orten hattest du schon Sex und welcher war der aufregendste?
  9. Worauf stehst du besonders im Bett?
  10. Was willst du im Bett auf jeden Fall mal ausprobieren?
  11. Hattest du schon mal einen One-Night-Stand?
  12. Und schon mal einen Dreier gehabt?
  13. Was für eine Bedeutung hat Sex für dich in der Beziehung?
  14. Hast du schon mal Pornos geschaut?
  15. Was war dein peinlichster Sexunfall?

Diese Fragen solltest du für ein erstes Date nicht nutzen

Natürlich solltest du bei deinem ersten Date generell alles fragen dürfen, was dich interessiert und dich nicht zurückhalten. Doch manche Themen schneidest du besser erst an, wenn ihr euch etwas besser kennt. Du solltest zum Beispiel bei schweren, traurigen oder deprimierenden Themen eher vorsichtig sein, um auch die Stimmung nicht zu kippen. Beim ersten Date ist es wichtig, eine lockere Atmosphäre und eine angenehme Stimmung herzustellen.

Auch Fragen zum Ex solltest du für dein erstes Date erst einmal zurückhalten. Schließlich ist das Date dafür da, dass ihr euch näher kennenlernt und nicht dafür, dass du die Stärken und Schwächen des Ex-Partners herausfindest. Im schlimmsten Fall fragst du so viel über den/die Ex, dass dein Date die Flucht ergreift.

Ebenfalls vorsichtig solltest du bei Themen wie Kinderwunsch, Krankheiten oder Schicksalsschlägen sein. Wenn du merkst, dass du aus Versehen an ein heikles Thema gestoßen bist, dann wechsle am besten schnell das Thema. Genügend mögliche Fragen für dein erstes Date solltest du nun ja haben.

Tipps zum Stellen von Fragen für dein erstes Date

Hast du Fragen gefunden, die dir für dein erstes Date helfen können? Dann gibt es zum Abschluss noch einige Tipps, wie du das Gespräch am Laufen hälst und die Fragen gekonnt einbaust.

Offene Fragen stellen

Um das Gespräch lange am Laufen zu halten, solltest du offene Fragen stellen, worauf dein Gegenüber eine ausführliche Antwort geben kann, wie z.B. „Wie stellst du dir dein Leben in 10 Jahren vor?“ Auf Ja-Nein-Fragen solltest du hingegen verzichten, weil sie zum einen schnell zu einer Art Verhör werden können und zum anderen schnell zu einer peinlichen Stille führen können, weil die Frage schnell beantwortet ist. Beispiel: „Meinst du, du bist in 10 Jahren noch genauso spontan wie heute?“

Nicht ausquetschen

Neugier und Interesse sind zwar sehr gut, sollten jedoch auch in Maßen gehalten werden. Du sollst dein Gegenüber schließlich nicht abschrecken, indem du es ausquetscht. Lass dir lieber noch einige Fragen für später offen, denn möglicherweise habt ihr ja noch einige Dates vor euch.

Aufmerksam zuhören

Konzentrier dich nicht zu sehr darauf, welche Fragen du alles noch stellen kannst, damit das Gespräch bloß nicht ins Stocken kommt. Hör lieber gut zu und stell viele Nachfragen, wenn sich die Gelegenheit ergibt. Denn oft entwickeln sich im Gespräch viele Fragen, die du vorher noch gar nicht wissen konntest. So zeigst du deinem Gegenüber auch, dass du aufmerksam warst und interessiert darin bist, was er/sie erzählt.

Gemeinsamkeiten ansprechen

Um direkt eine Verbindung zwischen euch aufzubauen, solltest du unbedingt Gemeinsamkeiten ansprechen. Wenn dein Gegenüber etwas erzählt, was du exakt genau so siehst, dann sprich es an: „Ja, geht mir genauso! Das haben wir wohl gemeinsam.“ Außerdem ist es wichtig, deinem Gegenüber zwischendurch eine Arzt Mikrofeedback zu geben, damit er/sie auch Lust hat, weiter zu erzählen („Ach, cool! Mega interessant!“).

Mimik und Gestik

Achte auch auf deine Körpersprache und denk daran, ruhig öfter mal zu lächeln. So wirkst du direkt sympathischer und machst den Eindruck, als wärst du gerne dort und würdest das Date genießen. Außerdem wird euer Gespräch gleich lebendiger und dynamischer, wenn du auf deine Mimik und Gestik achtest und sie auch bewusst einsetzt.

Übergänge und Themenwechsel

Und wenn das Gespräch dann doch mal ins Stocken gerät, helfen dir diese Übergänge, um schnell zu einem neuen Thema zu wechseln:

  1. “Ich habe letztens gelesen, dass… hast du das auch gehört?”
  2. “Gestern beim Autofahren hab ich im Radio gehört, dass…”
  3. “Zu dem Thema fällt mir ein, dass…”
  4. “Kennst du eigentlich…?”
  5. “Was wäre eigentlich, wenn…?

Kennst du noch weitere gute Fragen für ein erstes Date? Oder Fragen zum Kennenlernen bei WhatsApp oder auch in der Beziehung? Dann verrate sie uns doch in einem Kommentar!


Weitere interessante Artikel für dich:

99 süße Sprüche zum Sagen oder Simsen – für jede Beziehungslage

3 Kennenlernen-Faktoren für mehr Verbundenheit

Ghosting – Gründe, Auswege und 5 Tipps dagegen

3 Replies to “120 Fragen für dein erstes Date – so lernt ihr euch richtig kennen

  1. Pingback: Perfekt gestylt fürs erste Date - von Frisur bis Schuhwerk! | Socialmatch

  2. Pingback: Perfekt gestylt fürs erste Date - von Frisur bis Schuhwerk! | Socialmatch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.